Mallorca, wie es kaum jemand kennt

Mallorca ist mehr als nur Sonne, Strand und Ballermann. Hier sind Insider-Tipps für die Nebensaison, wenn sich bei milden Temperaturen sehr viel weniger Touristen auf der Baleareninsel aufhalten.

Tipps für Wanderer

Wenn im Herbst die Temperaturen bei rund 23 Grad liegen, ist die beste Zeit, um auf Mallorca zu wandern. Zum Beispiel von Dorf zu Dorf, etwa auf dem alten Postweg von Esporles in das Terrassendorf am Meer: Banyalbufar.

Schöne Routen hält zudem die Tramuntana bereit. Die bergige Kulturlandschaft im Inselwesten mit ihren Oliven-, Mandel- und Zitrusbäumen gehört seit 2011 zum UNESCO-Welterbe.

Dort verläuft auch Mallorcas einziger Weitwanderweg: der GR 221. Rund 150 Kilometer ist er lang. Wer mehrtägige Exkursionen mag, kann in einer einfachen Berghütte am Wegesrand, etwa am Stausee Cúber, übernachten. Mit Glück beobachten Sie da die geschützten Mönchsgeier, die größten Vögel Europas, die dort majestätisch ihre Kreise ziehen.

Sogar Höhlentouren sind auf Mallorca im Angebot, schwimmen im unterirdischen See inklusive! Die Cova des Coloms liegt im Osten der Insel, nahe der Cala Falcó, südlich von Porto Cristo.

Sie möchten persönlich informiert werden?

Dann wenden Sie sich an Ihren vertrauten Partner für Versicherungsfragen.
Sie haben noch keinen Ansprechpartner? Hier finden Sie sofort den richtigen Kontakt in Ihrer Nähe.
Unsere Experten sind gern für Sie da!

Tipps für Radler

Das Radwegenetz der Insel wird kontinuierlich ausgebaut. Ohnehin erwartet Radfahrer auf Mallorca ein höchst abwechslungsreiches Angebot zwischen Bergen und dem Meer – mit flachen Strecken bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren samt immensen Steigungen und rasanten Abfahrten.

An der Südküste geht es gemütlich entlang der Küste. Etwa von der Hauptstadt Palma durch das frühere Fischer- und heutige Szeneviertel Portixol zur Playa de Palma und weiter über den Hafen von Arenal hinaus.

Im Zentrum der Insel entdecken Pedalritter verwunschene Orte, radeln vorbei an Weingärten und Getreidefeldern. Rennradfahrer sind vor allem auf den kurvigen Landstraßen unterwegs, zum Beispiel in der Serres de Llevant im Osten.

Und in den Bergen der Tramuntana mit ihren Tausender-Gipfeln kommen Mountainbiker voll auf ihre Kosten.

DKV Auslandsreise­kranken­versicherung

Möchten auch Sie auf Mallorca-Entdeckungsreise gehen? Mit dem leistungsstarken Krankenschutz der DKV ab 9,90 EUR pro Person und Jahr werden Sie im Ausland wie ein Privatpatient behandelt. Für Einzelpersonen oder Familien. Sicher und sorglos auf Auslandsreisen mit einer Dauer von bis zu 8 Wochen.

Tipps für Genießer

Mallorca hat sich zu einem kulinarischen Hotspot im Mittelmeerraum entwickelt. Die Bandbreite ist groß. Sie reicht von Streetfood und urigen Dorflokalen über edle Beachclubs und schicke Restaurants in nobel restaurierten Altstadtpalästen bis hin zu acht Sterne-Restaurants – darunter sogar ein Zwei-Sterne-Tempel.

Wer Lust auf Tapas hat, ist auf Mallorca ebenfalls goldrichtig. Immer dienstags bricht zum Beispiel in Palmas Altstadtviertel sa Gerrería das Häppchenfieber aus.

Dann schlemmen sich die Gäste von einer Bar zur nächsten. Auf den Tresen türmen sich geradezu die köstlichen Mini-Portionen. Auch in Palmas Markthallen gibt es Leckeres zu essen, von Austern über Sushi bis hin zu Gambas, Tintenfisch und Hummer.

Im Trend sind auch die Gastro-Märkte wie San Joan und Mercat1930 in Palma.

Tipps für Kulturliebhaber

Viel Kultur auf kleinem Raum: Das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Es Baluard etwa ist ein Gesamtkunstwerk. Integriert in Palmas alte Stadtmauer, zeigt es Werke von Pablo Picasso bis Anselm Kiefer.

Das Museum Joan Miró in Palmas Stadtteil Cala Major präsentiert die Arbeiten des weltbekannten katalanischen Künstlers, der lange auf Mallorca lebte.

Ebenfalls in Cala Major kann man durch den Garten der Sommerresidenz von König Felipe VI. spazieren – der Eintritt ist frei.

Die Besichtigung der Kathedrale La Seu in Palma ist ein Muss. Dem Meisterwerk der Gotik kann man seit Kurzem sogar aufs Dach steigen, Weitblick über Hafen und Meer inbegriffen.

Zudem bietet Mallorca Opern, Ballet, Jazz- und Klassikkonzerte, z. B. in der Kartause von Valldemossa oder im Kloster von Pollença.

Beratung in Ihrer Nähe
Vermittlersuche VERMITTLERSUCHE